WIR * Gillian Anderson und Jennifer Nadel

Ein Manifest für Frauen, die mehr vom Leben wollen

„Ist das wirklich das Leben, das ich mir wünsche?“ Wenn diese Frage an dir nagt und dich nachtseicht schlafen lässt, dann gib deinem Leben eine neue Richtung! Entdecke die 9 universalen Prinzipien in diesem Buch, die die Macht haben, dein Leben und die Welt um dich herum zu verändern – durch Selbstakzeptanz und die Freiheit, zu sein, wer du bist, und zu tun, was wesentlich ist. Dabei bist du nicht auf dich allein gestellt. Verbinde dich mit den Frauen dieser Welt  – und gemeinsam findet ihr zu innerer Heilung und lasst die Vision einer glücklicheren und friedvolleren Zukunft Wirklichkeit werden. Klappentext 

Was hat mich dazu bewogen dieses Buch zu lesen?

Obwohl ich in den letzten Jahren schon zig solcher Ratgeber gelesen habe, hat mich das Cover, die Botschaft und die Autorin angesprochen. Gillian Anderson als Agent Scully in Akte X habe ich geliebt!  Doch realistisch gesehen, versprach ich mir vom Inhalt nichts Neues. Zumindest nichts Bahnbrechendes, was ich nicht schon gelesen hätte.

Was ist dennoch anders?

Zugegeben – das ist auch der Grund, weshalb ich mit dem Buch einige Zeit pausiert hatte – klang es am Anfang typisch amerikanisch. „Yes, we can. Du kannst alles schaffen, wenn du es nur willst. Es ist so einfach.“ Und alles was mir zu einfach erscheint, macht mich grundsätzlich erstmal sehr sehr skeptisch. Die Bereitschaft vom Leser muss da sein, um das Buch nicht nur zu lesen, sondern auch zu fühlen. Und das gelingt den beiden Autorinnen sehr gut.

Vor allem die Selbstreflexion ist ein wichtiger Bestandteil in diesem Manifest. Mit den neun Prinzipien: Aufrichtigkeit, Akzeptanz, Mut, Vertrauen, Demut, Frieden, Liebe, Freude und Güte schaffen die Autorinnen einen sehr guten Leitfaden um aus Opferrollen, Fremdbestimmung und Unsicherheiten herauszukommen.

 

Was macht das Buch und dessen Botschaften mit mir?

Wer schonmal ein Coaching hatte, kennt dieses Satz. Ich nehme ihn meistens mit einer hochgezogenen Augenbraue war. (Skeptiker und selbst ausgebildeter Coach #itsme) Ich betrachte dieses Buch als eine Unterstützung mit vielen sehr guten Impulsen, die ich umsetzen kann aber nicht muss. Die der Leser abwandeln darf und eher eine Anregung als ein starrer Leitfaden sind. Die Prinzipien geben eine gute Struktur und sind aus „fachmännischer Sicht“ sehr gut umsetzbar und können sehr hilfreich sein.

Kann ich dieses Buch empfehlen?

Uneingeschränkt: JA! Vor allem für Frauen, die spüren, dass der Zeitpunkt gekommen ist, ihr Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen. Die spüren, dass sich etwas ändern muss, damit es gut/besser werden kann. Dieses Manifest ist für jedes Alter gedacht, denn Umbrüche und Veränderungen treffen mehrfach im Leben ein. Es verändert den Blickwinkel auf alltägliche Situationen und zwischenmenschliche Beziehungen. Es ist auch eine gute Geschenkidee für Frauen die uns nahe stehen und denken, dass diese einen kleinen Anstupser Richtung „Glück & Zufriedenheit“ gebrauchen könnten.

Ich habe dieses Buch beim Verlag als Rezi Exemplar angefordert. Vielen Dank für die Zusendung. Dies hatte keinen Einfluss auf meine Bewertung!

Hier bekommt ihr weitere Eindrücke über DAS Manifest von WIR. Es gibt weltweit Zirkel und Botschafterinnen die diese neun Prinzipien in die Welt tragen.

https://www.wewomeneverywhere.org

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.