Ernährung ist Medizin

Übersäuerung und Körper & Seele

Meine Tochter und ich sind beide chronisch krank. Ich habe eine schwere angeborene Lungenerkrankung und dazu noch starkes allergisches Asthma. Meine Tochter hat seit ihrem zweiten Lebensjahr diagnostiziertes Rheuma in Form einer Polyarthritis.

In letzter Zeit beschäftige ich mich daher wieder mal ausführlich mit gesunder Lebensweise für ein starkes Immunsystem und unter anderem mit der Ernährung.
Ist sie doch eine der wichtigsten Möglichkeiten selbst etwas für die eigene Gesunderhaltung und Genesung zu tun.

Deswegen habe ich von Randomhouse zwei Bücher zu Rezensionszwecken angefragt.

Übersäuerung * Krank ohne Grund & Ayurveda heilt * Ernährung als Medizin

Übersäuerung * Krank ohne Grund von Norbert Treutwein

Störungen im Säure – Basen – Haushalt natürlich und wirksam ausgleichen

Vom Autor habe ich schon einige Bücher in der Vergangenheit gelesen und war zuversichtlich, dass auch dieses Buch mir hilfreiche Tipps und Ansätze liefern wird.

Wer ständig gestresst ist, viel Genussmittel konsumiert und kaum Sport treibt, kann eigentlich fast davon ausgehen, dass er übersäuert ist. Der Autor erklärt die Ursachen und wie man selbst testen kann, ob das Gleichgewicht an Säure und Basen in Ordnung ist oder ob Handlungsbedarf besteht. Der Ratgeber ist ansprechend und systematisch aufgebaut. Sehr gut erklärt und motivierend geschrieben.

Für mich war es wichtig zu erkennen, dass unsere Erkrankungen durch eine Übersäuerung verschlimmert werden können. Daher ist der Praxisteil mit dem 4 Wochen Programm genau das Richtige für uns gewesen. Die Rezepte und die Lebensmittelliste haben genug Anregungen gegeben um mehr Bewusstsein für eine gesunde Ernährung zu entwickeln und umzusetzen.

Ayurveda heilt * Ernährung als Medizin von Kerstin Rosenberg und Prof. Dr. Tanuja Nesari

Auch in diesem optisch und inhaltlich sehr ansprechenden Ratgeber wird das Thema Übersäuerung behandelt. Da das alte indische Heilsystem sehr komplex ist, war ich froh so einen gut strukturierten und verständlich erklärten Ratgeber gefunden zu haben. Die Autorinnen erklären die Typisierung der drei Doshas und ihre Unterarten. Selbsteinschätzung der körperlichen Konstitutionstypen (Dosha) und mentale Qualitäten (Gunda).

Die Entstehung von Krankheiten werden erläutert und wie man diese durch Ernährung ansatzweise oder sogar ganz heilen kann. Kräuter, Gewürze und Heilpflanzen werden vorgestellt, die Verdauung erklärt und es wird auf Zeiten zur Nahrungsaufnahme eingegangen. Tagespläne bei verschiedenen Krankheiten sowie Rezepte und Nahrungsmittel runden den Praxisteil ab.

Dieser Ratgeber ist sehr hilfreich und ein sehr gutes Einsteigerbuch für Ayurveda. Auch der ganzheitliche Ansatz zwischen Körper und Seele fand ich sehr interessant und hilfreich.

Ich danke dem Bloggerportal Randomhouse für die Zusendung der Rezensionsexemplare. Dies hatte keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

Eine Leseprobe findet ihr hier

ISBN: 978-3-517-09529-5

Preis: 16,99€

Erschienen: Juli 2016 im Südwest-Verlag

ISBN: 978-3-517-09299-7

Preis: 24,99€

Erschienen: September 2015 im Südwest-Verlag

*Bei Bestellung über diese Partnerlinks erhalte ich eine Provision von Amazon. Für dich ändert sich dadurch der Preis nicht und es entstehen keine Mehrkosten.

Werbeanzeigen