Verfilmte Klassiker der Moderne

klassische Moderne * neue Sachlichkeit 

Hier kommt der zweite Blogpost zu meinen recherchierten Verfilmungen der großen Weltliteratur auf Netflix und Amazon Prime. Diesen Post erweitere ich um klassische DVDs und Amazon Video (kein Prime sondern Kaufoption).

Netflix:

Der seltsame Fall des Benjamin Button von F. Scott Fitzgerald 1922 Verfilmung von 2008

Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald 1925 Verfilmung von 2013

Jenseits von Afrika von Tania Blixen 1937 Verfilmung von 1985

Prime: 

Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar Wilde 1891 Verfilmung von 1973

Zimmer mit Aussicht von E.M. Forster 1908 Verfilmung von 1998

Ulysses von James Joyce 1922 Verfilmung 2004 (englisch)

Amazon Video/ DVD:

Die Buddenbrooks von Thomas Mann 1901 Verfilmung von 2014

Auf der Suche nach der verloren Zeit von Marcel Proust 1927 Verfilmung „Eine Liebe von Swann“ 1983

DVD

Der Tod in Venedig von Thomas Mann 1911 Verfilmung 1971

Der Steppenwolf von Hermann Hesse 1927 Verfilmung 2005

Berlin Alexanderplatz von Alfred Döblin 1929 Verfilmung 1980

Schnee auf dem Kilimandscharo von Ernest Hemingway 1936 Verfilmung 1952

Haben und Nichthaben von Ernest Hemingway 1937 Verfilmung 1944

Wem die Stunde schlägt von Ernest Hemingway 1940 Verfilmung 1943

Mrs. Dalloway von Virginia Woolf 1925 Verfilmung 2005

Filme über große Persönlichkeiten in den Goldenen Zwanzigern:

Die Fitzgeralds * Z: The beginning of Everything * Netflix

Mata Hari * diverse Verfilmungen – siehe Link

Dorothy Parker * Mrs. Parker und ihr lasterhafter Kreis * DVD

Berücksichtigt habe ich die amerikanische, englische und deutsche Moderne sowie die neue Sachlichkeit. Diese zeichnet sich aus durch Jugendstil, Impressionismus, Symbolismus und Neuromantik. Die Epoche nach der Gründerzeit steht für das Streben nach Wohlstand und Individualität. Die Reflexion der Erschütterung der traditionellen Werte ist ihr Hauptbestandteil.

Wichtige Schriftsteller der Modernen und Neuen Sachlichkeit sind:

Hermann Hesse, Hans Fallada, Rainer Maria Rilke, Marcel Proust, Thomas Mann, F. Scott Fitzgerald, Ernest Hemingway, James Joyce, Virginia Woolf, T.S. Elliot und Oscar Wilde.

Die Werke der englischsprachigen Autoren fallen in die Zeit von ca 1890 – 1950. In Deutschland endet die Neue Sachlichkeit ungefähr 1932. Nach der Weltwirtschaftskrise 1929 übernahm Hitler ab 1933 die politische Macht und im Mai 1933 fand eine große Bücherverbrennung statt, bei der Werke von über 250 Autoren „vernichtet“ wurden.

Blogpost in Planung: die Postmoderne

Im englischen und amerikanischen beginnt ab 1950 die Postmoderne. Geprägt durch Fiktion und konstruierter Wirklichkeit. In Deutschland unterteilt sich ab Ende der Neuen Sachlichkeit die Literatur in die Exilliteratur, Nachkriegsliteratur und Aufteilung der Werke nach DDR und BRD.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.